SG Wehr/Rieden/Volkesfeld gewinnt 27. Hallenturnier der VG Brohltal

January 8, 2017

 

SG Wehr/Rieden/Volkesfeld gewinnt Hallenturnier der VG Brohltal.

 

Niederzissen. | Zum fünften Mal innerhalb von acht Jahren gewann die SG Wehr/Riesen/Volkesfeld die Hallenfußball-Meisterschaft der Verbandsgemeinde Brohltal. Der einzige A-Ligist im Feld der acht teilnehmenden Mannschaften wurde seiner Favoritenrolle vollauf gerecht. Vor allem im Finale zeigte sich das Team von Trainer Andreas Lanser von seiner besten Seite und ließ dem B-Klassen-Spitzenreiter SV Oberzissen beim 8:0-Sieg nicht den Hauch einer Chance. Ihrer Linie treu blieben die Kombinierten aus Kempenich und Spessart, die sich als gemeinsamer Ausrichter auch diesmal nicht die Meisterkrone aufsetzen konnten. Im Neunmeterschießen um den dritten Platz zog man gegen SC Wassenach mit 2:4 den Kürzeren. Als Matchwinner erwies sich dabei SC-Torwart André Wilms, der zwei Mal parieren und den entscheidenden vierten Neuner in die Maschen setzen konnte und bei der Siegerehrung als bester Keeper des Turniers ausgezeichnet wurde.

 

Schon in der Gruppenphase war die Mannschaft von Trainer Jochen Nett an Wassenach (2:3) gescheitert, konnte sich aber aufgrund der besten Tordifferenz als Erstplatzierter fürs Halbfinale qualifizieren. Vorjahressieger SC Niederzissen kam zwar auch auf sechs Zähler, hatte aber gegenüber Wassenach die schlechtere Torbilanz vorzuweisen und musste das vorzeitige Aus hinnehmen. Eindeutiger war das Ergebnis in der Gruppe B. Oberzissen und Wehr/Rieden/Volkesfeld gewannen ihre Spiele gegen Burgbrohl II und Hohenleimbach und trennten sich im Direktduell nach dem torreichsten Partie des gesamten Turniers mit 5:5. Die Entscheidung über Platz eins in der Gruppe fiel durch Neunmeterschießen, das Oberzissen 4:2 gewann.

 

Ein erneutes Aufeinandertreffen gab es dann im Finale. Der SVO hatte es in der Vorschlussrunde mit Wassenach zu tun und sah nach den beiden Trefffern von Patrick Adams und Thomas Groß schon wie der sichere Sieger aus, als die „Klieburger“, bei denen sogar Trainer Stefan Nicolay noch mal die Schussstiefel schnüren musste, doch noch einmal zurückkamen und durch Marco Schwarz den Anschluss markierten. Der gleiche Spieler hatte wenige Sekunden vor dem Abpfiff sogar das 2:2 auf dem Fuß. Das Ergebnis des zweiten Halbfinalspiels zwischen dem späteren Gewinner und der SG Kempenich/Spessart spiegelt nicht die wahren Kräfteverhältnisse wider. „Wir haben die Chance verpasst, die zwischenzeitliche 3:2-Führung über die Zeit zu retten“, bedauerte Trainer Nett nach dem Schlusspfiff. So aber konnten die Lanser-Schützlinge nach dem 3:3 durch Thomas Nürenberg noch einmal kräftig aufdrehen und auf 5:3 davonziehen. Geprägt war das Torfestival durch die beiden Dreierpack-Schützen Mike Bach auf Kempenicher und Thomas Nürenberg auf Wehrer Seite. Für die beiden restlichen Treffer sorgten Justin Jesch und Nicolas Cordes.

 

Acht Tore gab es auch im Endspiel zu bejubeln. Diesmal allesamt auf Seiten des A-Ligisten, der wie die Feuerwehr loslegte und innerhalb kürzester Zeit nach Treffern von Christopher Schüller (2) und Jesch mit 3:0 vorne lag. In der weiteren Folge trugen sich noch Jesch und Jordi Geisen in die Torschützenliste ein. Den Vogel aber schoss Thomas Nürenberg ab, der seine Quote mit drei weiteren Buden auf zehn schraubte und damit zum Goalgetter des Turniers avancierte. Er durfte dafür einen kleinen Pokal im Empfang nehmen, während der große Pott an die Mannschaft ging. Dazu noch ein Preisgeld von 120 Euro und eine Torprämie von 50 Euro. Einen Achtungserfolg durfte übrigens der einzige D-Ligist feiern: SV Hohenleimbach trotzte C-Klassen-Primus SpVgg Burgbrohl II im letzten Gruppenspiel ein 1:1 ab.

 

(hjs)

 

Bildzeilen:

1. Zum fünften Mal gewann die SG Wehr/Rieden/Volkesfeld die Hallenfußballmeisterschaft der VG Brohltal.

2. Richard Keuler (1. Beigeordneter der VG) überreichte Spielführer Nicolas Cordes den Pokal.

3: Durch das Turnier leiteten Sebastian Bell und Volker Kämpf.

4. Das Team der SG Kempenich/Spessart.

 

Fotos: Hans-Josef Schneider

 

Die Ergebnisse des 27.Hallenturnier der Verbandsgemeinde Brohltal

 

 

Endspiel:

SG Wehr/Rieden/Volkesfeld - SV Oberzissen 8:0

 

 

Neunmeterschießen um Platz 3:

SC Wassenach - SG Kempenich/Spessart 4:2

 

 

Halbfinale:

SG Wehr/Rieden/Volkesfeld - SG Kempenich/Spessart 5:3

SV Oberzissen - SC Wassenach 2:1

 

 

Gruppe A

1) SG Kempenich/Spessart 11:4 | 6 Pkt.

2) SC Wassenach 9:5 | 6 Pkt.

3) SC Niederzissen 8:6 | 6 Pkt.

4) SG Franken/Königsfeld 0:13 | 0 Pkt.

 

Gruppe B

1) SV Oberzissen 17:7 | 7 Pkt.

2) SG Wehr/Rieden/Volkesfeld 14:7 | 7 Pkt.

3) SpVgg Burgbrohl II 4:7 | 1 Pkt.

4) SV Hohenleimbach 2:16 | 1 Pkt.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Geschäftstelle des SCK

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge