SG Kempenich mit erstem Auswärtserfolg der Saison.

SG Hocheifel Leimbach - SG Kempenich/Spessart/Rieden/Volkesfeld 0:4 (0:0)


Am vergangenen Sonntagnachmittag kam es in Adenau zum Duell der SG Kempenich/Spessart/Rieden/Volkesfeld gegen die SG Hocheifel Leimbach. Die Heimelf ging als Tabellenzweiter auch als Favorit in das Spiel. Besonders die Defensive der SG Hocheifel Leimbach steht diese Saison besonders sicher, da sie erst sieben Gegentore kassierte.


Die Gäste standen dagegen ein wenig unter Druck, da man aus den letzten vier Spielen nur einen einzigen Punkt holen konnte. Zu Beginn der Partie stand man vor dem nächsten Problem, da Stammtorhüter Tim Schüller nicht rechtzeitig zu Spielbeginn vor Ort sein konnte und erst zur zweiten Hälfte dazustieß. Kurzerhand entschied sich das Trainerteam der SG Kempenich/Spessart/Rieden/Volkesfeld Abwehrchef Maik Schricker ins Tor zu stellen, der bereits Erfahrungen beim Handball auf dieser Position sammeln konnte.


Die Devise der Gäste lautete, um jeden Preis das eigene Tor zu verteidigen. Zu Beginn des Spiels stand man deshalb sehr tief und ließ die Heimelf das Spiel zu machen. Diese biss sich an der gutstehenden Abwehr die Zähne aus, im Gegensatz konnten die Gäste durch mehrere Konter selbst zu guten Torchancen kommen. Die erste Halbzeit endete jedoch auf beiden Seiten torlos.


In der 48. Minute, direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit, belohnten sich die Gäste für ihren couragierten Auftritt. Alex Bell traf zur Führung. Danach spielte die SG wie entfesselt und kam sodann durch Christopher Schüller in der 55. Minute erneut zum Torerfolg. Schüller hatte zuvor mit einem Sololauf die ganze Abwehr ausgehebelt. Die Heimelf musste danach aggressiver nach vorne spielen, sodass sich für die Gäste weitere Räume ergaben. In der 68. Minute traf zunächst Tobias Arenz und in der 84. Minute Moritz Platt zum 4:0 Endstand. Beide Treffer wurden per Kopf erzielt.


Zusammengefasst war dies ein gelungener Auftritt der Gäste und somit ein verdienter Sieg. Die starke Defensive legte den Grundstein für den Erfolg, doch auch vorne erspielte man sich durch schnelle Kombinationen gute Torchancen.


Ausblick:

Am Sonntag den 01.11.20 um 14:30 Uhr spielt die SG ihr nächstes Meisterschaftsspiel auswärts gegen die TuS Kottenheim.




SG Spieler Maik Schricker vertrat kurzfristig den verhinderten Keeper Tim Schüller und hielt die Null.


Geschäftstelle des SCK
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2018 SC Kempenich 1920 e.V. 

  • Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Fußball.de-Logo-grau
Lindner_Hotel_Nürburgring_Logo
Edeka Keller Logo_NEU_Black
Guido Heuser_Logo
Kernhaus-Bannerlogo
REHAMED Reuland_LOGOS
Wolfcraft-Logo
fibrolith Logo
Kreissparkasse Ahrweiler-Logo
Volksbank Rhein-Ahr-Eifel eG - Logo
Reifen Radermacher Logo
Lavasandgrube - Logo
Zelte Schneider-Logo
Firmenlogo MBAU & KFZ
0000016636001
Haas & Fuchshofen Logo
index
Holzwerkstätten_Bell_-_Logo
Allianz Achim Schlich_LOGO-klein
Sportstudio-Wolkenfeld - Logo
PDF-Logo_JPEG
B&B Montagebau
Peter Hirsch Bau - Logo
SebaMed - Logo
ALIBABA-Banner
Marienapotheke-Logo
Logo-Wappen260-neu-1
Hier koennte Ihre Werbung stehen

1/3