Erste Mannschaft dreht Spiel und siegt verdient – Auf heimischen Rasen noch ungeschlagen.

September 26, 2019

Erste Mannschaft dreht Spiel und siegt verdient – Auf heimischen Rasen noch ungeschlagen.

 

SG Kempenich/Spessart/Rieden/Volkesfeld – SG 99 Andernch II 3:1 (0:1)

 

Am vergangenen Sonntag traf die SG Kempenich/Spessart/Rieden/Volkesfeld im heimischen Rudi Klein Stadion auf die Rheinlandliga Reserve der SG 99 Andernach.

 

Zu Beginn des Spiels neutralisierten sich beiden Mannschaften fast vollständig. Die meisten Ballaktionen fanden im Mittelfeld statt, wobei gefährliche Torabschlüsse jedoch ausblieben. In der 34. Spielminute erzielten die Andernacher mehr oder weniger überraschend die 1:0 Führung. Kim Kossmann passte den Ball über die Abwehr der Heimelf zu Oliver Kubatta der im Duell mit Torsten Eckert die Nerven behielt und das Spielgerät problemlos einschob. In der Folge machten die Blau- Weißen zwar mehr für das Spiel, schafften es jedoch nicht das gegnerische Gehäuse zwingend unter Druck zu setzen. Wenige Minuten vor der Halbzeit ergab sich dann die beste Möglichkeit zum Ausgleich. Nach einem Foul an Andre Retterath entschied der Unparteiische auf Strafstoß. Der angetretene Tim Montermann scheiterte jedoch an Gäste Torwart Steffen Weber.

 

In der zweiten Halbzeit drückte die Heimelf auf den Ausgleich. Man hatte viel mehr Ballbesitz und erspielte sich mit zunehmender Spieldauer eine Vielzahl von gefährlichen Torchancen. In der 58. Spielminute war es dann soweit. Patrick Melcher traf von der Strafraumraumkante mit seinem Schuss ins lange Eck. Gut 15 Spielminuten später erzielte Melcher seinen zweiten Treffer an diesem Tage. Tim Montermann fand mit einem schönen Pass in die Schnittstelle Andre Retterath, der dann den Ball uneigennützig auf Melcher ablegte. Von den Gästen kam nicht mehr viel, die wenigen gefährlichen Angriffe verteidigte die Abwehr der Gastgeber souverän. In der 83. Spielminute machte Melcher mit seinem dritten Treffer an diesem Tage den Deckel drauf.

 

„Wir haben unsere Fehler abgestellt und insbesondere in der zweiten Halbzeit einen guten Fußball gespielt. Der Sieg ist hochverdient“, erklärte Spielertrainer Patrick Melcher. Alles in Allem war es aufgrund der zweiten Spielhälfte ein verdienter Sieg für die Elf aus dem oberen Brohl- und Nettetal. Defensiv zeigte man über die gesamte Spieldauer eine solide Leistung. Auch Offensiv erspielte sich die Mannschaft mit einigen schönen Kombinationen, eine Vielzahl an Torchancen.
Die Mannschaft möchte sich bei ihren treuen Fans bedanken und hofft in den nächsten Wochen und vor allem im heimischen Rudi-Klein-Stadion weiterhin auf zahlreiche, lautstarke Unterstützung.

 

 

Für die SG spielten:

 

Eckert, Deuster (Kohlenbeck), A. Bell, Schricker, Brust, C. Schüller (Lechtenböhmer), M. Bell, Montermann, Melcher, Schumacher, Retterath (Kimmich).

 

 Spielertrainer Patrick Melcher erziehlte einen lupenreinen Hattrick und alle Tore für die SG.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Geschäftstelle des SCK

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv