Tore-Festival zum Saison-Abschluss.

May 22, 2019

Tore-Festival zum Saison-Abschluss.

 

SG Kempenich/Spessart/Rieden/Volkesfeld – SG Ahrtal/Hönningen 11:0 (5:0)

 

Am letzten Spieltag traf die SG Kempenich/Spessart/ Rieden/Volkesfeld auf dem heimischen Rasenplatz auf die SG Ahrtal Hönningen. Man nahm sich vor ein gutes Spiel zu zeigen um sich nochmals bei den Fans für die tolle Unterstützung zu bedanken.

 

Schon zu Beginn setzten die Hausherren die Gäste stark unter Druck, sodass bereits in der 6. Spielminute die 1:0 Führung erzielt werden konnte. Ein Distanzschuss von Tim Montermann fälschte ein Ahrtaler Verteidiger unglücklich ins eigene Tor ab. Nur vier Minuten später stellte Spielertrainer Patrick Melcher das Ergebnis auf 2:0. Dieser war auch am nächsten Treffer maßgeblich beteiligt, als er, nach einer schönen Kombination, den Ball für Tim Montermann auflegte, der zum 3:0 einschob. In der 33. Spielminute traf auch der nächste Angreifer.  Andre Retterath erlief sich nach einem Fehler der Ahrtaler Hintermannschaft den Ball, den er ohne Probleme einschoss. Kurz vor der Halbzeit markierte Melcher dann sein zweites Tor an diesem Tage. Defensiv ließ die Heimelf nichts anbrennen. Der einzige nennenswerte Torabschluss der Ahrtaler war eine verunglückte Flanke gegen Ende der ersten Halbzeit, welche auf der Latte landete.

 

Nach Wiederanpfiff machten die Kombinierten aus dem oberen Brohl- und Nettetal da weiter wo sie aufgehört hatten. Tobias Heinrichs schoss den Ball aus gut 20 Metern genau in den Winkel des gegnerischen Tores, damit machte er das halbe Dutzend voll. In der 64. Spielminute erhöhte der eingewechselte Stefan Krupp, ebenfalls mit einem Distanzschuss, das Ergebnis auf 7:0. Wenige Augenblicke später traf auch Abwehrroutinier Jorg Schäfer, der zu diesem Zeitpunkt die Stürmerrolle einnahm. Krupp und Schäfer waren es dann abermals, die mit einem Doppelschlag das neunte und zehnte Tor in diesem Spiel folgen ließen. Abschließend schoss Melcher sein 36. Saisontor, womit er unangefochten Torschützenkönig ist.

 

Abschließend zeigte die Mannschaft über weite Strecken des Spiels eine sehr ansprechende Leistung. Das Ergebnis hätte durchaus auch noch höher ausfallen können. „Die Mannschaft hat noch ein,al gezeigt, was sie imstande ist zu leisten, sobald der Druck weg ist. Mit so einem Ergebnis vor eigenem Publikum den Aufstieg zu feiern, macht einfach Spaß. Wir freuen uns jetzt auf das Endspiel um die Kreismeisterschaft und werden es genießen“, so der rundum zufriedene Kempenicher Spielertrainer Patrick Melcher nach dem Spiel. Nun gilt es sich auf die anstehende Kreismeisterschaft vorzubereiten, die in diesem Jahr ebenfalls in Kempenich stattfindet. Gegner ist der Meister der Kreisliga B Mayen, der SC Concordia Saffig.

 

Für die SG spielten:

T. Schüller (Eckert), Deuster (Degen), A. Bell, Schäfer, Heinrichs, M. Bell, C. Schüller, Montermann, M. Groß, Retterath (Krupp), Melcher.

 

Ausblick:

Das Kreismeisterschafts-Endspiel findet am Sonntag, 26.05.2019 im Rudi-Klein-Stadion in Kempenich statt. Anpfiff gegen den Staffelsieger der Kreisliga B (Mayen), den SC Concordia Saffig ist um 13:00 Uhr.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Geschäftstelle des SCK

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge