Erste Mannschaft ist Herbstmeister.

November 7, 2018

 

SG Kempenich schließt Hinrunde mit einem Arbeitssieg ab – Herbstmeisterschaft nur ein Teilziel.

 

SG Ahrtal/Hönningen – SG Kempenich/Spessart/Rieden/Volkesfeld 1:2 (1:0)

 

Hönningen. | Am vergangenen Sonntagnachmittag trafen die SG Kempenich/ Spessart/ Rieden/ Volkesfeld und die SG Ahrtal/ Hönningen auf dem Hartplatz in Hönningen aufeinander. Viele Zuschauer fanden den Weg zur Sportstätte um ein gutes und spannendes Spiel zu sehen - und wurden darin nicht enttäuscht.

 

Zum Spielbeginn erkannte man direkt, dass es ein sehr hitziges und intensiv geführtes Spiel werden würde. So kam es, dass sich das Spielgeschehen in den ersten Minuten hauptsächlich im Mittelfeld abspielte und es zu wenigen Torraumszenen kam. Die Heimelf war es dann die in der Folge die ersten gefährlichen Aktionen starten konnten. Sie profitierten dabei häufig von Fehlern der Kempenicher im Aufbauspiel, die zu Beginn des Spiels nicht wirklich mit dem Hartplatz zu Recht zukommen schienen. Vor allem bei Standards waren die Gastgeber gefährlich. In der 24. Minute wurden die Bemühungen der Heimelf dann belohnt als eine Flanke aus dem Halbfeld durch den ganzen 16er trudelte und dann einen Abnehmer in Marvin Knebel fand, der den Ball per Kopf ins Tor beförderte. Nach dem Führungstreffer der Heimmannschaft passierte spielerisch gesehen erst einmal nicht sehr viel. Es kam zu vielen kleineren Fouls, dafür aber keiner nennenswerten Chance mehr.

 

Nach der Halbzeit waren es dann die Gäste, die besser aus der Kabine kamen und man merkte, dass Trainer Patrick Melcher die Mannschaft in der Halbzeit noch einmal motiviert hatte. Er war es dann auch der vorne weg ging und in der 55. Minute den Ausgleich erzielen konnte. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß in der eigenen Hälfte hob er den Ball gekonnt über den Keeper ins gegnerische Tor. Nach dem Ausgleichstreffer entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, der von beiden Mannschaften manchmal auch über der Grenze des erlaubten geführt wurde. Es wurde viel gefoult und viel mit dem Schiedsrichter diskutierte, sodass der Spielfluss darunter litt. Allen Beteiligten war klar, dass hier nur ein Lucky Punch noch zu einem Sieger führen könnte. Dieser gelang dann den Gästen aus dem oberen Brohl und Nettetal. In der 71. Minute spielte der zuvor eingewechselte Tobias Heinrichs einen starken Ball in die Spitze auf Patrick Melcher, der vor dem Tor cool blieb und den Ball einschob. Danach versuchte die Heimmannschaft noch einmal zurückzukommen und warf alles nach vorne, jedoch konnte die gut sortierte Abwehr der Gäste alle Versuche vereiteln. Kurz vor dem Schlusspfiff schwächten sich die Hönninger außerdem noch selbst, als Klaus Peter Hintemann nach erneutem Foulspiel die Ampelkarte sah. Somit blieb es beim knappen, letztlich aber nicht unverdienten 2:1 Sieg für die SG Kempenich/Spessart/Rieden/Volkesfeld.

 

Zusammengefasst war es ein unterhaltsames und spannendes Spiel mit dem besseren Ende für die Gäste. „Dass es heute keinen Schönheitspreis zu gewinnen gab war uns vorher bewusst und man hat es spätestens in der ersten Halbzeit gesehen“, so Kempenichs Co-Trainer Sebastian Bell nach dem Spiel. Und weiter: „Im zweiten Durchgang haben wir die Zweikämpfe besser angenommen. Am Ende zählen für uns nur die drei Punkte.“ Damit schließt die Elf um das Trainer-Duo Melcher/Bell die Hinrunde mit 33 Punkten aus 12 Spielen ab und sichert sich verdient die Herbstmeisterschaft. Dass dies jedoch nur ein Teilziel ist untermauerte Spielertrainer Melcher gleich nach der Partie. „Wichtig wird es sein die Spannung und den Fokus bis zur Winterpause aufrecht zu halten. Wir wollen den Vorsprung und die gute Position bewahren.“

 

 

Für die SG spielten:

Eckert, Kohlenbeck, Schäfer, Degen, A. Bell, Arenz (Heinrichs), Lechtenböhmer, M. Bell, Montermann, M. Groß (Retterath), P. Melcher (C. Schüller)

 

Ausblick:

Am Donnerstag den 08.11.2018 spielt die SG Kempenich/Spessart um 19:30 Uhr in Remagen gegen die Reserve des SV Remagen.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Geschäftstelle des SCK

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv