SG Kempenich feiert erneut einen Kantersieg.

October 23, 2018

 SG Kempenich feiert erneut einen Kantersieg.

 

Grafschafter SG – SG Kempenich/Spessart/Rieden/Volkesfeld 1:9 (0:4)

 

Grafschaft. | Am vergangenen Spieltag traf die SG Kempenich/Spessart/Rieden/Volkesfeld auf die ebenfalls neu gegründete Grafschafter SG. Man war gewarnt vor diesem unangenehmen Gegner, da man in der vergangenen Saison in Vettelhofen nicht punkten konnte und die Grafschafter des Weiteren die zweitstärkste Offensive der Liga stellen.

 

Von Beginn an entwickelte sich ein rasantes Spiel. Bereits in der 5. Spielminute erzielte Tim Montermann nach sehenswerter Vorarbeit von Tobias Lechtenböhmer das 1:0. Nur wenige Minuten später hatte David Grones die Möglichkeit das Ergebnis zu erhöhen, jedoch scheiterte er am gegnerischen Torwart. Die erste Gelegenheit der Gastgeber ließ jedoch auch nicht lange auf sich warten, in der 10. Spielminute scheiterte ein Grafschafter Angreifer am starken SG-Torwart Eckert. Im Folgenden entwickelte sich eine eher einseitige Partie. In der 17. Spielminute war es Patrick Melcher, der das Ergebnis auf 2:0 stellte. Die SG aus dem oberen Brohltal und Nettetal war nun eindeutig spielbestimmend, mit einer Vielzahl von Kombination eröffneten sich immer wieder Möglichkeiten das Ergebnis weiter zu erhöhen. Folgerichtig erzielte David Grones seine ersten beiden Treffer an diesem Tage und stellte das Ergebnis so auf 4:0 (20. & 30. Spielminute). Auch defensiv zeigten die Schwarz- Weißen in Halbzeit eins eine sehr solide Leistung. Bis auf den ersten Torabschluss der Grafschafter ergab sich keine weitere Gelegenheit einen Anschlusstreffer zu erzielen.

 

Dieser fiel jedoch direkt nach Wiederanpfiff. Der zuvor eingewechselte Maximilian Eisenhut erzielte nach einem Eckball das 4:1. Die Spielgemeinschaft aus dem oberen Brohl- und Nettetal ließ sich hiervon nicht aus dem Konzept bringen und spielte munter weiter auf das gegnerische Gehäuse. In der 52. Spielminute traf Melcher aus spitzem Winkel zum 5:1. Nur eine Minute später erzielte sein Sturmpartner Grones seinen bis dato dritten Treffer an diesem Tage. Die Gegenwehr der Grafschafter war nun vollständig gebrochen und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. In der 64. Spielminute war es wieder Melcher, der nun ebenfalls seinen dritten Treffer in diesem Spiel markierte. Doch damit gaben sich die Gäste noch nicht zufrieden, in der 66. Spielminute traf der eingewechselte Max Groß mit seinem ersten Ballkontakt zum 8:1. Grones setzte dann mit seinem vierten Treffer in der 78. Spielminute den Schlusspunkt einer denkwürdigen Partie.

 

Mit diesem eindeutigen Sieg baut die SG Kempenich/Spessart/Rieden/Volkesfeld die Tabellenführung auf sechs Punkte aus. In dieser Partie zeigte die Melcher-Elf welche spielerischen Möglichkeiten sie besitzen. „Wir waren heute besonders motiviert und wollten unserem Christopher Schüller zum 30. Geburtstag ein schönes Geschenk machen. Wir haben nie nachgelassen und viel Druck gemacht, Grafschaft hatte heute keine Chance“, resümierte Kempenichs Spielertrainer nach der Partie. Ein sehr souveräner Auftritt der SG.

 

Für die SG spielten:

 

Eckert, A. Bell, Degen, Schäfer, Kohlenbeck, M. Bell, Lechtenböhmer, Arenz, Montermann (M. Rech), Melcher (M. Groß), Grones (Retterath)

 

Ausblick:

 

Am Samstag den 27.10.2018 trifft die SG um 17:00 Uhr in Kempenich auf die SG Walporzheim.

 

David Grones traf gegen die Grafschafter SG gleich vier Mal ins Schwarze.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Geschäftstelle des SCK

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv