Nachtrag: Spielbericht SG Franken - SG Kempenich

May 9, 2018

SG Kempenich/Spessart mit souveränem Auswärtserfolg.

 

SG Franken - SG Kempenich 0:5 (0:3)

 

Am vergangenen Samstagnachmittag traf die SG Kempenich/Spessart im Auswärtsspiel auf die SG aus Franken. Bei besten äußeren Bedingungen und einem gut zu bespielenden Rasenplatz in Franken, gingen die Kempenicher mit viel Rückenwind in die Partie, da man seit fünf Spielen in der Liga ungeschlagen war. Außerdem konnte Gästetrainer Patrick Melcher auf einen breiten Kader von 17 Mann zugreifen, was die Aufgabe den nächsten Dreier einzufahren enorm erleichterte, da auf Grund des schwülen Wetters eine große Belastung für die Akteure zu erwarten war.

 

Die Gäste begannen wie erwartet mit viel Druck auf den Gegner, um gleich für klare Verhältnisse zu sorgen. Dabei sprang nach zwei Minuten die erste gute Torchance heraus, als der gegnerische Torwart einen Freistoß von Stefan Krupp gerade noch so an die Latte lenken konnte. Es folgte eine sehr unschöne Szene, als Arianit Demiraj nach einem Zweikampf in der Luft auf sein Handgelenk fiel und lange behandelt werden musste. Es kam zu einer Spielverzögerung von gut einer dreiviertel Stunde, da sowohl der Krankenwagen, als auch der Rettungshubschrauber anrückten. Der Spieler wurde letzendlich mit dem Krankenwagen abtransportiert. Wir wünschen im Namen der ganzen SG Kempenich/Spessart gute Besserung und eine schnelle Genesung.

 

Nach diesem Vorfall war es für beide Mannschaften schwer sich wieder auf den Fußball zu konzentrieren. Den Gästen aus dem oberen Brohltal gelang dies deutlich besser und so war es der Top Torschütze der SG, Patrick Melcher der in der 10. Minute per Kopf die Führung erzielte. Im Anschluss an dieses Tor wurden die Gäste immer stärker und kombinierten sich oft bis vor das gegnerische Tor. In der 27. Minute war es erneut Melcher, der mit einer geschickten Drehung sein Gegenspieler stehen ließ und mit links ins rechte untere Eck vollendete. Kurz vor der Halbzeit konnte man sogar noch auf 0:3 stellen, als Tim Montermann auf seiner linken Außenbahn zwei Mann überspielte und auf Spielertrainer Melcher querlegte. Dieser bewahrte die Ruhe und schnürte somit seinen lupenreinen Hattrick.

 

In der zweiten Halbzeit machte die SG Kempenich/Spessart genauso stark weiter und konnte bereits in der 47. Minute den nächsten Treffer erzielen. Diesmal war Linksverteidiger Andi Johann erfolgreich. Er war es auch der in der 64. Minute den 0:5 Endstand erzielte, als er nach viel Gewusel im Strafraum den Ball abstauben und ins Gehäuse einschieben konnte.

 

Zusammengefasst war es ein sehr souveräner und starker Auftritt der SG Kempenich/Spessart, die nun seit sechs Spielen ungeschlagen sind. Auch Spielertrainer Patrick Melcher war nach Abpfiff sehr zufrieden und lobte die Mannschaft, da sie den richtigen Willen und die richtige Einstellung zum Gewinnen gezeigt hätte.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Geschäftstelle des SCK

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv