Kempenich mit Remis nach guter Leistung in einem hochklassigen Spiel.

April 18, 2018

Kempenich mit Remis nach guter Leistung in einem hochklassigen Spiel.

 

SV Kripp – SG Kempenich/Spessart 1:1 (0:1)

 

Kripp. | Am vergangenen Sonntagnachmittag traf man bei sommerlichen Temperaturen auf den gastgebenden SV Kripp. Die Kripper rangieren aktuell auf dem dritten Tabellenplatz und befinden sich noch im Aufstiegsrennen. Das Hinspiel in Kempenich gewann man überraschend deutlich mit 7:0.

 

Wie auch in der ersten Begegnung startete die Mannschaft um Spielertrainer Patrick Melcher furios. Bereits in der 9. Spielminute ging man in Person von Tim Montermann in Führung. Nach Vorlage des als Rechtsverteidiger agierenden Alex Bell köpfte Montermann den Ball aus kurzer Entfernung in die Maschen. Im weiteren Spielverlauf hatte Kempenich/Spessart mehrere sehr gute Einschussmöglichkeiten - jedoch scheiterten die Angreifer entweder an sich selbst oder am Kripper Keeper David Reckhaus. Der Tabellendritte fand offensiv kaum statt. Die wenigen Angriffe wurden von der gut sortierten SG-Abwehr vereitelt. Lediglich einmal wurde es brenzlig als die Gastgeber im Kempenicher Strafraum zum Abschluss kamen. Doch die an diesem Tag sehr gut aufgelegte Nummer Eins der SG Kempenich/Spessart, Tim Schüller parierte den abgefälschten Schuss stark und hielt die Null fest. Zum Pausenpfiff konnten sich die Platzherren vom Rhein glücklich schätzen nicht abermals mehr Gegentreffer kassiert zu haben.

 

In der zweiten Halbzeit wendete sich das Blatt und es kam zu einem offenen Schlagabtausch mit hochkarätigen Chancen auf beiden Seiten: Jedoch verstand es keine der Mannschaften den Ball im Tor unterzubringen. Mit zunehmender Spielzeit erhöhte Kripp den Druck auf das Kempenicher Gehäuse und erzielte in der 68. Spielminute durch Niklas Alfonso Ibanez den Ausgleichstreffer. Nur wenige Minuten zuvor hatten gleich mehrere Kempenicher Verteidiger den drohenden Ausgleichstreffer auf der Linie verhindert. Die Gäste aus dem oberen Brohltal waren in Durchgang Zwei jedoch keineswegs schlechter aufgelegt, lediglich der Gegner hob seine fußballerische Tagesform nun auf ein Niveau an, welches einem Spitzenspiel würdig war. In der Schlussphase ergaben sich für beide Mannschaften noch weitere Einschuss-Möglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben. Beide Mannschaften scheiterten zudem jeweils ein Mal am gegnerischen Aluminium. Somit trennte man sich in einer eng umkämpften Partie 1:1 Unentschieden. Die Zuschauer erlebten einen spannendes, wie auch hochklassiges Fußballspiel.

 

Fazit: Letzten Endes kann die Mannschaft mit der gezeigten Vorstellung zufrieden sein. Kripp versäumte es in der zweiten Halbzeit die Führung zu erzielen. Jedoch hätte der SCK die Partie bereits in der ersten Halbzeit entscheiden können, wenn nicht sogar müssen.

 

Es spielten:

Schüller, A. Bell, Krupp, C. Groß, Kohlenbeck, M. Bell, Lechtenböhmer, Melcher, Montermann, Grones, M.Groß (Durben)

 

Ausblick:

Am Samstag 21.04. heißt die SG Kempenich/Spessart die FSG Bengen zu Gast. Anpfiff ist um 17:00 Uhr auf der Struth in Spessart.

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Geschäftstelle des SCK

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge