Kempenich startet mit Arbeitssieg in das Pflichtspieljahr 2018.

March 12, 2018

Kempenich startet mit Arbeitssieg in das Pflichtspieljahr 2018.

 

SG Kempenich/Spessart – FC Inter Sinzig 3:2 (1:1)

 

Spessart. | Am Wochenende hieß es endlich wieder Anpfiff. Am Samstagnachmittag trafen sich die SG Kempenich/Spessart und der FC Inter Sinzig in Spessart zum ersten Pflichtspiel im Jahr 2018. Während die einen noch versuchten den Anschluss an die Spitze zu halten, ging es für die Gäste um jeden wichtigen Punkt im Abstiegskampf. Da in letzter Zeit einige Spiele witterungsbedingt abgesagt werden mussten, waren alle Akteure froh, dass es nun wieder losging.

 

In der Anfangsviertelstunde tasteten beide Mannschaften sich zunächst ab und Torchancen waren lange nur Mangelware. Das Spiel war von vielen Zweikämpfen und Fouls geprägt. Die SG konnte noch nicht ihr gewohntes Passspiel aufziehen und blieb immer wieder an der gut stehenden Defensive der Gäste hängen. Sinzig fand dann besser ins Spiel und ging nach einem schön vorgetragenen Konter mit 1:0 in Führung. Torschütze war Satbir Singh, der letztes Jahr noch das Kempenicher Trikot trug. In der Folge hatte Kempenich weiterhin Schwierigkeiten in die Partie zu kommen und Torwart Tim Schüller bewahrte die Heimmannschaft mit einer Glanztat vor einem höheren Rückstand. Danach war jedoch eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen und die Melcher-Elf kam zu ersten Chancen. Tim Montermann setzte sich auf der Außenbahn durch, aber statt den Ball auf den mitgelaufenen Alex Bell zu spielen, scheiterte er am gegnerischen Schlussmann. In der 44.Minute machte er es besser und traf nach Zuspiel von Max Groß zum Ausgleich.

 

Nach der Halbzeitpause blieb das Spiel hart umkämpft, aber die Heimelf nahm allmählich das Heft in die Hand. Wieder war es der junge Montermann, der mehrmals die Gelegenheit hatte, seine Mannschaft in Front zu bringen. Doch Sinzigs Tormann Janik Engelhardt konnte seine Farben durch wiederholt gute Paraden im Spiel halten. Nach einem Platzverweis gegen die Gäste kippte das Spiel nun endgültig in Richtung der Hausherren. In der 70.Minute verwandelte Spielertrainer Patrick Melcher einen Foulelfmeter zum 2:1. Kempenich hielt nun den Druck hoch und nutzte das Überzahlspiel nach einer Ecke aus. Außenverteidiger Leon Kohlenbeck brachte eine gezielte Flanke an den langen Pfosten, wo der eingewechselte Nico Degen keine Mühe mehr hatte, den Ball per Kopf aus kurzer Distanz ins Tor zu befördern. In der 85.Spielminute gelang den Gästen noch der Anschlusstreffer zum 3:2, nachdem Kempenich den Ball nicht richtig klären konnte. Dies war auch das Endergebnis.

 

„Dass wir am Ende noch in Bedrängnis geraten war mehr als unnötig. Sinzig hat uns über 90 Minuten kämpferisch alles abverlangt“, so Kempenichs Spielertrainer Patrick Melcher nach dem Schlusspfiff. Schlussendlich lässt sich sagen, dass die SG Kempenich/Spessart mit einem Arbeitssieg in die Schlussrunde der Meisterschaft startet, den sie sich letztendlich aufgrund „…der besseren Spielanlage und dem Chancenplus jedoch verdient…“ hat, ergänzte Melcher.

 

Für die SG spielten:
Schüller, Deuster, C.Groß (Degen), Schäfer, Kohlenbeck, M.Bell, Krupp (Lechtenböhmer), A.Bell, Montermann, Melcher, M.Groß (Grones)

 

Ausblick:
Nach den witterungsbedingten Spielabsagen der letzten Wochen stehen für die Akteure aus dem oberen Brohltal in nächster Zeit einige „Englische Wochen“ Wochen auf dem Programm.

Dienstag, den 13.03. findet das Nachholspiel gegen die SG Bachem/Walporzheim statt. Um 19:30 startet die Partie auf dem Hartplatz in Bachem.

 

An Freitag führt der Weg dann abermals in die Kurstadt, wenn es gegen den Ligaprimus Ahrweiler BC II geht. Das Spiel wird am Freitag, den 16.03. um 19:45 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Bad Neuenahr angepfiffen. Dann hofft die Melcher-Elf die gute Leistung aus dem Hinspiel wiederholen zu können, wo man dem Spitzenreiter die bislang einzige Niederlage zufügen konnte.

Tim Montermann erzielte das 1:0 und holte den Elfmeter für seine Farben raus.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Geschäftstelle des SCK

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge