Jugend-Spielgemeinschaft Kempenich/Spessart/Rieden/Volkesfeld zieht positive Halbjahres-Bilanz.

December 13, 2017

Jugend-Spielgemeinschaft Kempenich/Spessart/Rieden/Volkesfeld zieht positive Halbjahres-Bilanz.

 

Nach Abschluss der Hinrunde zogen die Jugendleiter und Vereinsverantwortlichen der an der Jugendspielgemeinschaft beteiligten Vereine eine erste Bilanz zum Saisonverlauf, verbunden mit einem Blick auf den weiteren Verlauf und vorausschauend auf die dann folgende Spielzeit. Trotz der im Ergebnis positiven Bilanz, galt es, Schwierigkeiten zu benennen und an Lösungen zu arbeiten. So musste die A-Jugend aufgrund Spielermangel bereits nach wenigen Spieltagen vom Spielbetrieb abgemeldet werden. Herausragend dagegen die sportlichen Leistungen der C-Jugendmannschaft und der Zweitvertretung der E-Jugend, die in ihren jeweiligen Gruppen den Staffelsieg erringen konnten. Den Trainerteams Rüdiger Nett/Axel Nürnberg/Achim Binder (C-Jugend) sowie Udo Binder/Mario Groß/Jörg Braß (E-Jugend) wurde hierzu gratuliert. Die C-Jugend qualifizierte sich darüber hinaus durch den Staffelsieg für die ab Frühjahr zu spielende Runde in der Leistungsklasse. Ebenfalls gut lief es für die D-Juniorenmannschaft unter Leitung von Marcel Reinhold, die in der Abschlusstabelle den zweiten Platz belegen konnte, dies gelang ebenso der E-Jugendmannschaft unter Trainer Alfons Sahm. Mit sportlichen Anlaufproblemen hatte dagegen die B-Jugend (Klaus Müller/Klaus-Dieter Monreal) und die DII-Jugend (Lars Krämer/Patrick Klapperich) zu kämpfen, die in der Abschlusstabelle in den hinteren Regionen zu finden sind. Ohne Punkte- und Tabellenwertung verlief die Saison der F-Jugend und der Bambinigruppe reibungslos. Neben der Saisonplanung wurden zudem erste Überlegungen eines ortsnahen Qualifizierungsangebotes für die Trainer und alle sonstigen Interessierten angestellt. Hierzu steht man mit Ex-Profi Holger Gaißmayer bereits in Kontakt, der mit seiner Rhein-Ruhr Fußballschule schon mehrfach Station in Kempenich machte. Näheres wird bei einem anstehenden Treffen aller Übungsleiter besprochen. Zum Abschluss richteten die Verantwortlichen jedoch noch einen dringenden Appell an die Mitglieder der Vereine: Vakant ist die Stelle des B-Jugendtrainers. Wer also Interesse hat, in einem gut funktionierenden JSG-Trainerteam und mit einem engagierten Betreuer zusammen zu arbeiten und dabei rund 15 B-Jugendliche sportlich führen möchte, kann sich gerne an einen der Jugendleiter der JSG-Vereine wenden. Diese stehen für alle weiteren Fragen zur Verfügung.  

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Geschäftstelle des SCK

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv