Herbstschnitt im Rudi-Klein-Stadion. Geringe Helferschaft schuftet mehrere Stunden.

November 28, 2017

 

 

Herbstschnitt im Rudi-Klein-Stadion. Geringe Helferschaft schuftet mehrere Stunden.

 

Kempenich. | Vergangenen Samstag fand im Rudi-Klein-Stadion wieder Mal ein Pflege- und Reinigungstag statt. An diesem Wochenende sollte neben den üblichen Reinigungsarbeiten der Kabinen und Sanitäranlagen im Vereinsheim das dringende Projekt „Freilegung des Zauns am Südhang“ umgesetzt werden. Dazu wurde vorab bei der Gemeinde ein Hänger angefragt, den unser langjähriges Vereinsmitglied Edwin Schlich bereitwillig mit seinem Traktor auf die Sportplatzanlage manövrierte. Das nasskalte Winterwetter mit Temperaturen um den Gefrierpunkt samt leichten Graupelschauern, konnte die Vertreter des Vorstandes sowie einige wenige freiwillige Helfer nicht davon abhalten den über die vergangenen zwei Jahre zugewachsenen Zaun auf der Südseite oberhalb der Naturtribüne des Rudi-Klein-Stadions von Dornenhecken und Wildwuchs zu befreien. Dabei mussten die Arbeiter so einige Kämpfe mit den biestigen Dornen führen und einiges an Schrammen und Kratzern in Kauf nehmen. Letztlich blieb man jedoch Dank Kettensägen und Astscheren Sieger, und schaffte es die knapp 150 Meter Zaun auf beiden Seiten in einer Wahnsinns-Zeit von knapp drei Stunden freizulegen. In den nächsten Wochen soll der restliche Wildwuchs auf beiden Seiten mit einem Forstmulcher dem Erdboden gleichgemacht werden, sodass in Zukunft eine Pflege mit handlichem Gerät möglich ist.

 

Leider stellen die Vereinsvorsitzenden in den letzten Jahren eine immer weiter nachlassende Bereitschaft von aktiven wie inaktiven Vereinsmitgliedern, vereinsnahen Bürgern, ehemaligen Sportlern und Eltern der vom Verein betreuten Kinder fest, sich von Zeit zu Zeit für das Wohl des Sportclubs zu engagieren. So fanden an diesem Samstagmorgen von ca. 60-70 aktiven Spielern der angefragten Fußball-Seniorenteams (1. & 2. Mannschaft sowie Alte Herren), lediglich ein Vertreter jeder Mannschaft den Weg auf den Sportplatz um mit anzupacken. Ohne ehrenamtliche Helfer die auch einmal bei anfallenden Arbeiten im Bereich der Infrastruktur des Vereins helfen, ist ein Breitensportverein jedoch nicht erfolgreich zu führen. Gerade in einem familiären Verein, wie dem SC Kempenich können viele Arbeiten nur durch gemeinschaftliche Unterstützung in Eigenregie verwirklicht werden – dazu zählt die gesamte Vereinsmitgliedschaft. Dass die Basis für eine ordentliche, professionelle und zeitgemäße Sport-Kultur für unsere Sportler und vor allem Kinder aus Kempenich und der Umgebung von einigen Wenigen geschaffen werden kann, ist hierbei der falsche Dankansatz.

 

Der Verein möchte sich bei allen Helferinnen und Helfern bedanken und hofft in Zukunft wieder mehr Zusammenhalt bei ähnlichen Vereinsprojekten. Denn in der Gemeinschaft macht Sport und das „Drumherum“ immer noch am meisten Spaß.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Geschäftstelle des SCK

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv