1. Mannschaft kassiert erste Saisonniederlage und feiert anschließend einen Kantersieg.


1.Mannschaft kassiert erste Saisonniederlage und feiert anschließend einen Kantersieg.

Grafschafter SV – SG Kempenich/Spessart 2:1 (1:1)

Vettelhoven. | Am vergangen Mittwochabend traf man in Vettelhoven auf den Grafschafter SV. In den ersten Spielminuten war Kempenich deutlich spielbestimmend und kam so zu einigen Chancen, welche jedoch nicht genutzt wurden. Grafschaft versuchte die Kempenicher Hintermannschaft häufig mit langen Bällen unter Druck zu setzen, dies wurde in der 36. Spielminute mit Erfolg gekrönt. Auf Grund eines Abwehrfehlers nach einem langen Ball, konnte sich der Grafschafter Stürmer Marc Sonntag entscheidend von seinem Gegenspieler lösen und so das 1:0 erzielen. Die Antwort von Kempenich ließ nicht lange auf sich warten. In der 43. Spielminute setzte sich Alex Bell an der Grundlinie durch und bediente David Grones im Rückraum. Dieser hatte keine Mühe den Ball zum Ausgleich ins Tor zu befördern.

In der zweiten Halbzeit wandelte sich das Bild. Grafschaft kam nun immer öfter gefährlich vor das Gästetor. Nach einem Konter tauchte erneut Sonntag vor Torwart Schüller auf, hierbei kam es zu einem unglücklichen Zusammenprall, bei dem sich der Grafschafter verletzte und später ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die SG Kempenich/Spessart wünscht auf diesem Wege gute Besserung! Kempenich versuchte nun immer mehr das Spiel an sich zu reißen. Dadurch ergaben sich viele Räume für die Rot-Weißen, die diese häufig nutzten, um durch Steilpässe die Abwehr zu überbrücken. Dies gelang ihnen nun immer öfter, und so kam es wie es kommen musste. In einer Eins gegen Eins Situation foulte der herauseilende Schüller den gegnerischen Stürmer, sodass dem Unparteiischen Michael Bell nichts anderes übrig blieb, als auf den Punkt zu zeigen. Den folgenden Elfmeter verwandelte Sebastian Hellmich in der 78. Spielminute zur 2:1 Führung für die Hausherren. Die SG stemmte sich nun mit aller Kraft gegen die drohende Niederlage, jedoch ohne sich zwingende Torchancen zu erarbeiten.


„In der ersten Halbzeit müssen wir die Chancen besser ausspielen, dann geht das Spiel sicher anders aus. Nach der Pause haben wir den Gegner ins Spiel und uns selbst um den Erfolg gebracht“, so Kempenichs Co-Trainer Sebastian Bell, nach der Partie.


Für die SG spielten:

Schüller, Degen, Schäfer, Krupp, Arenz, Lechtenböhmer (M. Groß), M. Bell, A. Bell, Montermann, Melcher, Grones

SG Kempenich/Spessart – SV Kripp 7:0 (5:0)


Am Wochenende gewann die SG Kempenich/Spessart dann mit 7:0 (5:0) gegen den SV Kripp. Vor dem Aufeinandertreffen erwartete niemand, dass es zu einem so eindeutigen Ergebnis kommen würde. Die Gäste vom Rhein konnten mit einem Sieg an die Tabellenspitze springen. Die Heimelf dagegen fand sich nach der Niederlage unter der Woche und zuvor mehreren Spielausfällen in der Mitte der Tabelle wieder. Demnach erhofften sich die Gastgeber ihre Fehler aus dem Nachholspiel wieder gut zu machen und gegen Kripp zu punkten.


Beide Mannschaften gingen hoch ambitioniert in die Partie, in der es Kripp nur wenige Sekunden nach dem Anpfiff bereits gelang, sich eine erste gute Gelegenheit zu erspielen, die jedoch nicht genutzt wurde. Auf der anderen Seite machten die Kombinierten aus dem oberen Brohltal es besser: Tim Montermann traf in der 4.Minute nach einem Steilpass zur frühen 1:0-Führung ins lange Eck. Kaum war der Jubel verstummt, da erhöhte Spielertrainer Patrick Melcher in Minute 9 auf 2:0 für Kempenich/Spessart. Nach einem guten Steilpass von Tobi Arenz auf Alex Bell an den Fünfmeterraum, legte dieser den Ball uneigennützig in die Mitte, wo Melcher das Spielgerät nur noch über die Linie drücken musste. Kripp verlor komplett den Faden und die Hausherren drückten weiter. Nur zwei Minuten nach dem vorherigen Treffer fiel das 3:0 durch Melcher. Ein Freistoss von David Grones aus dem Halbfeld flog an Freund und Feind vorbei aufs lange Eck, wo der Tormann der Gäste den Ball vor die Füße von Melcher beförderte und dieser so seinen Doppelpack schnüren konnte. Die in schwarz spielende Heimmannschaft war in allen Belangen überlegen. Durch schönen Kobinationsfußball, schnelles Kurzpassspiel und gut eingesetzte Steilpässe fand man immer wieder Lücken in der Kripper Abwehr. In der 26.Spielminute war es wieder Melcher der im Fallen nur den Pfosten traf und eine höhere Führung vorerst vergab. Kripp zeigte, dass sie sich noch nicht aufgegeben hatten und versuchten wieder ins Spiel zu kommen. Gerade als ihnen dies zu gelingen schien, erhöhte David Grones auf 4:0 (32.), indem er den Schlussmann umkurvte und per Grätsche dann einnetzte. Wieder zwei Minuten später traf auch Grones zum zweiten Mal für seine Farben und schraubte das Ergebnis weiter in die Höhe (5:0; 34.). Zehn Minuten später war auch er es, der nun am Aluminium scheiterte. Das Spiel war zwar schon entschieden, aber erst der Halbzeitpfiff konnte die SG stoppen.


In Hälfte Zwei beschränkte sich Kempenich/Spessart nur auf das Nötigste und ließ in der Defensive kaum etwas zu. So spielte sie ihren Stiefel runter und trafen noch durch Melcher zum 6:0 (65.). In der letzten Minute machte Max Groß mit seinem ersten Tor im Seniorenbereich den Deckel drauf und sorgte für den 7:0-Endstand.


Alles in allem gewinnt Kempenich/Spessart - auch in der Höhe - verdient gegen komplett überforderte Gäste aus Kripp. „Von Beginn an haben wir den Gegner sehr konsequent unter Druck gesetzt und ihn nicht zur Ruhe kommen lassen. Sogar in dieser Höhe war der Sieg verdient“, lobte Trainer Patrick Melcher sein Team. Am Abend feierte die Mannschaft dann den Heimsieg auf dem Lukasmarkt in Mayen.


Für die SG spielten:

Schüller, Arenz, Krupp, Schäfer, Degen, Lechtenböhmer, M.Bell, Montermann (Deuster), A.Bell, Melcher (M.Groß), Grones (Retterath)

Ausblick:

Am Dienstag, 17.10.2017 findet das Nachholspiel gegen den ESV Kreuzeberg statt. Anstoß ist um 19:30 Uhr im Rudi-Klein-Stadion in Kempenich. Kommenden Samstag, den 21.Oktober, trifft die SG Kempenich/Spessart in Leimersdorf um 16:30Uhr auf die FSG Bengen.

Geschäftstelle des SCK
no-posts-feed.on-the-way
no-posts-feed.stay-tuned
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2018 SC Kempenich 1920 e.V. 

  • Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Fußball.de-Logo-grau
Lindner_Hotel_Nürburgring_Logo
Edeka Keller Logo_NEU_Black
Guido Heuser_Logo
Kernhaus-Bannerlogo
REHAMED Reuland_LOGOS
Wolfcraft-Logo
fibrolith Logo
Kreissparkasse Ahrweiler-Logo
Volksbank Rhein-Ahr-Eifel eG - Logo
Reifen Radermacher Logo
Lavasandgrube - Logo
Zelte Schneider-Logo
Firmenlogo MBAU & KFZ
0000016636001
Haas & Fuchshofen Logo
index
Holzwerkstätten_Bell_-_Logo
Allianz Achim Schlich_LOGO-klein
Sportstudio-Wolkenfeld - Logo
PDF-Logo_JPEG
B&B Montagebau
Peter Hirsch Bau - Logo
SebaMed - Logo
ALIBABA-Banner
Marienapotheke-Logo
Logo-Wappen260-neu-1
Hier koennte Ihre Werbung stehen

1/3