1. Mannschaft mit Unentschieden gegen Walporzheim.

1. Mannschaft mit Unentschieden gegen Walporzheim.

SG Kempenich/Spessart – SG Walporzheim 1:1

Kempenich. | Im ersten Heimspiel der Saison traf die Elf um Spielertrainer Patrick Melcher auf die Kombinierten aus Bachem-Walporzheim, welche die letzte Saison auf dem fünften Tabellenplatz beendeten. In einem aggressiv geführten und zerfahrenen Spiel kamen die Gastgeber nicht über ein Unentschieden hinaus.


Kempenich startete offensiv und ging bereits in der 4. Minute durch Patrick Melcher in Führung. Nach einer kurz ausgeführten Ecke schoss er den Ball aus 20 Metern in den Winkel. In der 8. Minute kam es zu einem Fehler in der Kempenicher Hintermannschaft, diesen nutzten die Gäste in Person von Jan Laskowski eiskalt zum 1:1 Ausgleich aus. Nach diesen beiden Offensivaktionen kam es auf beiden Seiten kaum noch zu zwingenden Torchancen. Fortan wurde das Spiel durch viele Fehlpässe und Fouls geprägt.


In der Halbzeit nahm man sich vor, den Druck auf den Gegner zu erhöhen, dies gelang jedoch nur mit mäßigem Erfolg. Im Spiel nach vorne fehlte es beiden Mannschaften an Durchschlagskraft, sodass es kaum gefährliche Torabschlüsse zu verzeichnen gab. Die Zweikämpfe wurden nun immer härter und aggressiver geführt, dies resultierte in zahlreiche gelbe Karten und in einem immer zäher werdenden Spielfluss. In der letzten Viertelstunde versuchten beide Teams den entscheidenden Treffer zu erzielen. Auf beiden Seiten kam es vermehrt zu Torchancen. Die Gäste waren meist durch Konter und Standards gefährlich. Die Abschlüsse konnte Torwart Torsten Eckert jedoch alle vereiteln. Der SCK hatte in den letzten Minuten zwei Mal die Chance das Spiel für sich zu entscheiden. Zunächst konnte Patrick Melcher im Fünfmeterraum abschließen, dessen Schuss wurde jedoch in letzter Not von einem gegnerischen Verteidiger abgewehrt. Dann traf Tobias Lechtenböhmer in der letzten Aktion des Spiels aus spitzem Winkel nur das Außennetz. Zuvor zeigte der Unparteiische Frank Kulbe Abwehrroutinier Jörg Schäfer noch die Ampelkarte.


Mit ein wenig Glück hätte man dieses kampfbetonte Spiel gewinnen können, was schlussendlich jedoch nicht das Kräfteverhältnis an diesem Tage wiedergespiegelt hätte, sodass die Punkteteilung in Ordnung geht.

Für die SG spielten:

Eckert, Molitor, M.Bell, A.Bell, Seifert (Schröder), Grones (M.Groß), Melcher, Lechtenböhmer, Krupp (Arenz), Montermann, Schäfer.

Ausblick:

Am Sonntag, den 17. September trifft die SG Kempenich/ Spessart um 12:00 Uhr in Sinzig auf den Aufsteiger FC Inter Sinzig.

Geschäftstelle des SCK
no-posts-feed.on-the-way
no-posts-feed.stay-tuned
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2018 SC Kempenich 1920 e.V. 

  • Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Fußball.de-Logo-grau
Lindner_Hotel_Nürburgring_Logo
Edeka Keller Logo_NEU_Black
Guido Heuser_Logo
Kernhaus-Bannerlogo
REHAMED Reuland_LOGOS
Wolfcraft-Logo
fibrolith Logo
Kreissparkasse Ahrweiler-Logo
Volksbank Rhein-Ahr-Eifel eG - Logo
Reifen Radermacher Logo
Lavasandgrube - Logo
Zelte Schneider-Logo
Firmenlogo MBAU & KFZ
0000016636001
Haas & Fuchshofen Logo
index
Holzwerkstätten_Bell_-_Logo
Allianz Achim Schlich_LOGO-klein
Sportstudio-Wolkenfeld - Logo
PDF-Logo_JPEG
B&B Montagebau
Peter Hirsch Bau - Logo
SebaMed - Logo
ALIBABA-Banner
Marienapotheke-Logo
Logo-Wappen260-neu-1
Hier koennte Ihre Werbung stehen

1/3