SG Kempenich/Spessart mit erstem Pflichtspielerfolg.


SG Kempenich/Spessart mit erstem Pflichtspielerfolg.

SG Kempenich/Spessart - DJK Müllenbach 2:1 (0:0)


Am Sonntagnachmittag traf die SG Kempenich/Spessart in der ersten Pokalrunde im heimischen Rudi-Klein-Stadion auf den Ligakonkurrenten aus Müllenbach. In der Vergangenheit waren die Begegnungen sehr eng und stark umkämpft. Dennoch ging man als Favorit in die Partie, da man letztes Jahr nur knapp am Aufstieg in die A-Klasse gescheitert war, während der Gast im unteren Tabellendrittel seine Saison beendete.


Das Spiel begann mit gewohnt viel Ballbesitz für die Gastgeber. Müllenbach konzentrierte sich hauptsächlich auf die Defensivarbeit und war immer mal wieder durch Konter gefährlich. Bereits nach 5 Minuten musste der Verteidiger Stefan Krupp verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Kurz danach hatte die in schwarz spielende SG die erste große Chance auf die Führung, als David Grones nur den Querbalken traf. Im weiteren Spielverlauf tat man sich wie gewohnt gegen diesen tiefstehenden Gegner schwer. Jedoch konnte man sich einige Gelegenheiten heraus spielen : Erst vereitelte der Gästetorwart Manuel Romes einen Freistoß von Kapitän Martin Bell (16.), dann lenkte er einen abgefälschten Schuss von Benedikt Seifert um den Pfosten (37.). Mehr nennenswerte Chancen konnten sich beide Teams vor dem Halbzeitpfiff nicht erspielen.


In der zweiten Halbzeit zeigte sich das gewohnte Bild: Müllenbach verteidigte souverän und konnte immer wieder durch lange Bälle für Gefahr sorgen. In der 58. Spielminute kam es zu einem Fehler im Aufbauspiel der Gastgeber, der Außenseiter spielte den folgenden Konter gegen die aufgerückte Abwehrreihe gut aus und kam so in Person von Felix Hens zum überraschenden Führungstreffer. In Folge dessen waren nun die Favoriten gefordert. Kempenich/Spessart hatte viel Ballbesitz, konnte diesen jedoch nicht in Zählbares ummünzen, da meist der letzte Pass nicht gelingen wollte. In der 81.Minute wurden die Gastgeber für ihren Mühen belohnt: David Grones traf mit einem platzierten Schuss ins linke Eck zum Ausgleich, nachdem er zweimal den Abschluss vortäuschte. Nur 10 Minuten zuvor war er aus der zweiten Reihe abermals an der Latte gescheitert. Im Anschluss an den Treffer hielt Torwart Tim Schüller das Unentschieden fest, indem er einen Freistoß aus 20 Metern parierte. Das Spiel wurde unruhig, da die Verlängerung drohte. In der 87.Spielminute traf Tim Montermann zum erlösenden 2:1 nach einem Zuspiel von Tobi Lechtenböhmer, welches von Max Groß per Kopf verlängert wurde. Man konnte das Ergebnis schließlich über die Zeit spielen, ließ nichts mehr anbrennen und zog letztendlich verdient in die zweite Runde ein.


Spielertrainer Patrick Melcher resümierte: ,,Wir haben ein gutes Spiel gemacht, jedoch fehlte die letzte Durchschlagskraft‘‘. Für den Ligastart in Kürze will sich die Mannschaft noch deutlich steigern und arbeitet hart, um weiterhin in der Erfolgsspur zu bleiben.



Ausblick:

Am Dienstag, den 29. August trifft die SG Kempenich/Spessart in Antweiler um 20:00 Uhr im ersten Spiel der Meisterschaftsrunde auf die SG Oberahrtal.

Geschäftstelle des SCK
no-posts-feed.on-the-way
no-posts-feed.stay-tuned
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2018 SC Kempenich 1920 e.V. 

  • Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Fußball.de-Logo-grau
Lindner_Hotel_Nürburgring_Logo
Edeka Keller Logo_NEU_Black
Guido Heuser_Logo
Kernhaus-Bannerlogo
REHAMED Reuland_LOGOS
Wolfcraft-Logo
fibrolith Logo
Kreissparkasse Ahrweiler-Logo
Volksbank Rhein-Ahr-Eifel eG - Logo
Reifen Radermacher Logo
Lavasandgrube - Logo
Zelte Schneider-Logo
Firmenlogo MBAU & KFZ
0000016636001
Haas & Fuchshofen Logo
index
Holzwerkstätten_Bell_-_Logo
Allianz Achim Schlich_LOGO-klein
Sportstudio-Wolkenfeld - Logo
PDF-Logo_JPEG
B&B Montagebau
Peter Hirsch Bau - Logo
SebaMed - Logo
ALIBABA-Banner
Marienapotheke-Logo
Logo-Wappen260-neu-1
Hier koennte Ihre Werbung stehen

1/3