Kempenich wahrt durch Sieg in Mendig Aufstiegschance.

May 8, 2017

 

Kempenich wahrt durch Sieg in Mendig Aufstiegschance.

 

SG Eintracht Mendig/Bell II – SG Kempenich/Spessart 1:3 (1:1)

 

Mendig. | Die SG Kempenich/Spessart gewann ihr letztes Auswärtsspiel am vergangenen Sonntag mit 3:1 (1:1) bei der Rheinlandligareserve der SG Mendig/Bell. Den Gästen aus dem oberen Brohltal war bewusst, dass die Partie nicht einfach wird, da zum einen die Gastgeber aus Mendig jeden Punkt im Abstiegskampf gebrauchen konnten, zum anderen musste man auf den verletzten Stammtorwart Torsten Eckert verzichten der kurzfristig von Alexander (Schnapper) Bell vertreten wurde.

Die in blau-weiß spielenden Gäste aus Kempenich und Spessart legten los wie die Feuerwehr und kamen bereits in der 9.Minute zum Führungstreffer durch Mike Bach, dessen Distanzschuss unhaltbar abgefälscht wurde. Kaum war der Jubel verschallt, konnten die Gastgeber im Gegenzug den 1:1-Ausgleich (12´) erzielen. Nach einer Ecke bekam die Defensive der SG Kempenich/Spessart den Ball nicht geklärt, dieser fiel dem Angreifer Lars Assenmacher vor die Füße und er drückte das Spielgerät über die Linie. In der 17.Spielminute war es dann wieder Bach mit der nächsten Gelegenheit zum erneuten Führungstreffer für die Gäste, doch deren Torwart Yannik Reinländer parierte glänzend. Danach erspielten sich beide Mannschaften nur noch wenige Torraumszenen und verschleppten das Anfangstempo. Vor der Pause kamen lediglich die Gäste noch einmal gefährlich vors Tor. Ein Freistoß von Tobias Lechtenböhmer konnte Reinländer gerade noch aus dem Winkel kratzen und hielt das Unentschieden bis zum Pausenpfiff fest.

 

In der zweiten Halbzeit kam Kempenich/Spessart deutlich besser aus den Startlöchern und erzielte folgerichtig das 2:1 durch Alex Bell nach der Vorarbeit von Tim Montermann. In der 70.Minute kam die SG zum verdienten 3:1. Satbir Singh brachte einen Freistoß aus dem Halbfeld gefährlich vors Tor und John-Marc Schneider traf per Kopf. In der Schlussviertelstunde konzentrierten sich die Kempenich/Spessarter lediglich darauf den Vorsprung zu verwalten und spielten konsequent ohne Fehler in der Abwehrreihe zu Ende.

Damit hält die SG Kempenich/Spessart den Druck auf Andernachs Reserve hoch und hofft im letzten Heimspiel am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr im Kempenicher Rudi-Klein Stadion den Aufstieg doch noch perfekt zu machen.

 

 

Für die SG spielten:

A.Bell, Krupp, Schäfer, Deuster, Lechtenböhmer, M.Bell, A.Bell, Singh, Bach, Montermann, Schneider (S.Bell)

 

Ausblick:

Zum letzten Heimspiel der Saison 2016/17 lädt die Erste Mannschaft am kommenden Sonntag, 14.05. ins Rudi-Klein-Stadion nach Kempenich. Im letzten Saisonspiel empfängt man um 14:30 Uhr die SG Kirchwald/Langenfeld zum Derby auf dem heimischen Rasenplatz. Bei einem Sieg der SG Kempenich und einem gleichzeitigen Patzer des Erstplatzierten SG 99 Andernach II, bestünde noch die Chance zum Aufstieg in die A-Klasse. Zunächst wollen sich die Jungs jedoch auf ihr Spiel konzentrieren, die Hausaufgaben machen und vor allem eine gute Saison erfolgreich mit ihren Fans abschließen. Anschließend soll es gemeinsam auf die Ortskirmes gehen.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Geschäftstelle des SCK

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv