Kempenich/Spessart nur mit Unentschieden gegen die DJK Plaidt

Kempenich/Spessart nur mit Unentschieden gegen die DJK Plaidt.

SG Kempenich/Spessart – DJK Plaidt 1:1 (0:1)

Kempenich. Die englischen Wochen gehen weiter in Kempenich. Am Mittwochabend stand das Nachholspiel vom 2. Spieltag gegen die DJK aus Plaidt an. Auf dem Rasen des Rudi-Klein-Stadions in Kempenich trennten sich beide Mannschaften mit einem Remis.

Vor dem Anpfiff war der Mannschaft von Trainer Jochen Nett bewusst, dass der heutige Gegner kein leichter sein würde, da dieser nicht durch Zufall an der Tabellenspitze stand. Dennoch war man höchst motiviert nach dem jüngsten Heimsieg drei Tage zuvor.


In der Anfangsphase begann die SG mit hohem Druck und erarbeitete sich früh gute Chancen. In der dritten Minute brachte Tim Montermann nach einer Kombination mit Alex Bell eine Flanke gefährlich in den Strafraum, wo John Schneider seinen Kopfball nur knapp drüber setzte. Ein paar Minuten später verletzte sich Abwehrmann Marc Schröder nach einem Zusammenprall im Mittelfeld und musste mit Verdacht auf eine Verletzung der Bänder ausgewechselt werden. Danach plätscherte die Partie vor sich hin und viele Zweikämpfe im Mittelfeld waren Schauplatz der Begegnung. Tobias Lechtenböhmer hatte die größte Gelegenheit der Gastgeber als er in der 34.Minute mit einem Linksschuss nach einem tollen Solo nur um wenige Zentimeter das Tor verfehlte. Umso bitter für die "Blues" war die folgende Szene. Durch einen individuellen Abwehrfehler im eigenen Strafraum kam Martin Paffhausen an den Ball und versenkte ihn eiskalt im Tor zur 1:0 Führung. Die Heimelf war bis dahin die klar spielbestimmende Mannschaft und hatte defensiv kaum etwas zugelassen.


Nach der Halbzeitansprache kamen die Blau-Weißen wieder besser ins Spiel und erspielten sich weitere Gelegenheiten, die jedoch nicht genutzt werden konnten. In der 70. Spielminute traf David Grones zum hochverdienten 1:1 per Abstauber nach einem Schuss aus der zweiten Reihe. Satbir Singh hatte in der Schlussphase noch zwei Möglichkeiten auf die Führung, die er jedoch nicht nutzen konnte.


So blieb es aus Sicht der Kempenich/Spessarter bei einem mageren Unentschieden, da man zum wiederholten Male die spielerische Überlegenheit nicht in Tore ummünzen konnte. Trainer Jochen Nett meinte nach dem Spiel, dass seine Truppe "zwar gut gekämpft, aber leider auch wichtige Punkte für die Meisterschaft liegen gelassen hat."


Ausblick:


Die nächsten beiden Spiele bestreitet die Mannschaft wieder in der Ferne. Am Sonntag 02.10.2016 geht es um 14:30 Uhr gegen den SC Concordia aus Saffig. Das Spiel findet aufgrund der Umbaumaßnahmen in Saffig auf derm Rasenplatz an der IGS in Plaidt statt! Am Mittwoch, den 05.10.2016 um 19:30 trifft die SG Kempenich/Spessart in Herresbach im Derby auf die SG Baar, ehe sie am Samstag, den 08.10.2016 um 16:15 im heimischen Rudi Klein-Stadion die SG Ettringen empfängt.

Geschäftstelle des SCK
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2018 SC Kempenich 1920 e.V. 

  • Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Fußball.de-Logo-grau
Lindner_Hotel_Nürburgring_Logo
Edeka Keller Logo_NEU_Black
Guido Heuser_Logo
Kernhaus-Bannerlogo
REHAMED Reuland_LOGOS
Wolfcraft-Logo
fibrolith Logo
Kreissparkasse Ahrweiler-Logo
Volksbank Rhein-Ahr-Eifel eG - Logo
Reifen Radermacher Logo
Lavasandgrube - Logo
Zelte Schneider-Logo
Firmenlogo MBAU & KFZ
0000016636001
Haas & Fuchshofen Logo
index
Holzwerkstätten_Bell_-_Logo
Allianz Achim Schlich_LOGO-klein
Sportstudio-Wolkenfeld - Logo
PDF-Logo_JPEG
B&B Montagebau
Peter Hirsch Bau - Logo
SebaMed - Logo
ALIBABA-Banner
Marienapotheke-Logo
Logo-Wappen260-neu-1
Hier koennte Ihre Werbung stehen

1/3