Erneut unglückliche Auswärtsniederlage für die E-Jugend II der JSG Kempenich

September 27, 2016

 

Erneut unglückliche Auswärtsniederlage für die E-Jugend II der JSG Kempenich.

 

Grafschaft. Nach zwei intensiven Trainingseinheiten in der zurückliegenden Woche reiste das Team unter Alfons Sahm vergangenen Freitag in der Grafschaft mit dem klaren Vorsatz an, weiterhin in der oberen Tabellenregion eine Rolle spielen zu wollen. Hierfür war zwingend ein Auswärtssieg erforderlich, um den vermeintlichen Mitkonkurrenten Grafschafter SV II in Schlagdistanz zu halten.

 

Bei idealen äußeren Bedingungen standen sich auf dem Kunstrasenplatz in Vettelhofen zwei Teams gegenüber, die - gemessen an den vorausgegangenen Ergebnissen - annähernd gleichstark schienen. Zu Beginn war beiden Mannschaften die Entschlossenheit anzumerken und die Kempenicher Abwehr geriet, aufgrund der zielstrebig über die Außen vorgetragenen Konter der Hausherren und einigen eigenen Unsicherheiten, schnell unter Druck.

Erst nach mehreren Minuten gelang es den Kempenichern, sich zu befreien und die anfängliche Nervosität abzulegen. Der erste Torschuss auf das gegnerische Tor erfolgte nach 8. Minuten und man vergab in der 9. Minute die erste glasklare Möglichkeit zur Führung. In Folge wogte das Spiel hin und her und sowohl der Grafschafter SV II als auch das Kempenicher Team zeigten  - sehr zur Freude der Zuschauer - beachtlichen Kombinationsfußball mit zahlreichen, hochkarätigen Torchancen. Auch den guten Reaktionen von Keeper Simon Rech war es bis dato zu verdanken, dass man nicht frühzeitig in Rückstand geriet. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit erhöhten die Kempenicher Jungs und Mädels nochmals den Druck und trafen in der 22. Minute unglücklicherweise drei Mal! hintereinander das Aluminium, so dass man torlos in die Halbzeitpause schritt.

 

Nach Wiederanpfiff wurde das Spielgeschehen intensiver und allen Beteiligten und den Zuschauern war klar, dass man sich nicht torlos trennen würde. Ein wunderschöner, direkt geschossener Freistoß des Grafschafter SV II zur 1:0 Führung bestätigte diese Vermutung. Entschlossen stemmten sich die Kempenicher gegen den Rückstand und nach einem Foul an Connor Schier erlöste Lars-Mika Becker seine Mannschaft und die mitgereisten Zuschauer in der 29. Min. durch einen sicher platzierten Strafstoß zum 1:1 Ausgleich. Connor Schier war es schließlich, der in der 33. Min. - vorbereitet durch ein herrliches Dribbling im Strafraum der Heimmannschaft - die Kempenicher mit 1:2 in Führung schoss und die Hoffnung auf einen Auswärtssieg nährte. Die Platzherren ließen sich von dem Rückstand aber nicht entmutigen und suchten ihr Wohl in zahlreichen Angriffen auf das gegnerische Tor, welche in der 35. und 39. Min zum Ausgleich und letztendlich wieder zur 3:2 Führung des Grafschafter SV II führten. In den letzten zehn Minuten sahen alle Anwesenden ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten und ein erneuten Pfostenschuss durch Connor Schier in der 41. Min. Weitere Tore wollten den Kempenichern Jungs und Mädels trotz zahlreicher Großchancen – auch aufgrund starker Leistungen des Heimtorwartes - aber nicht mehr gelingen. Der Schlusspfiff beendete ein durchweg ausgeglichenes Spiel mit glücklichem Ausgang für den Grafschafter SV II und der ein oder andere Kempenicher Spieler konnte unmittelbar nach dem Ende deswegen seine Tränen nur schwerlich zurückhalten. Somit ging man trotz ansprechender Leistungen mit leeren Händen vom Platz und trauerte im Nachhinein den zahlreich vergebenen Torchancen nach.

 

Das nächste Heimspiel ist am Dienstag den 05.10.2016, 18:00 Uhr gegen den SV Berg-Freisheim.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Geschäftstelle des SCK

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv