Kempenich/Spessart mit erster Saisonniederlage

September 6, 2016

Erste Mannschaft mit erster Saisonniederlage.

SG Boos/Weiler/Nachtsheim – SG Kempenich/Spessart 2:3 (1:1)

 

Weiler. | Die SG Kempenich/Spessart hat ihr zweites Saisonspiel knapp mit 2:3 (1:1) gegen die SG Boos/Weiler verloren. Nach dem 1:0-Erfolg am ersten Spieltag wollte man an die Leistung anknüpfen und die nächsten drei Punkte einfahren. Da hatten die Gastgeber jedoch etwas dagegen. Die SG Boos/Weiler/Nachtsheim war ebenfalls noch ungeschlagen und ging ebenfalls selbstbewusst in die Partie. Auf Seiten der Kempenicher musste ein alter Veteran als Torwartersatz eingesetzt werden, da beide Torhüter verhindert waren, am Spiel teilzunehmen. Dazu organisierte man Georg Bläser, bei dem sich die ganze Mannschaft kurz vor dem Anstoß für sein kurzfristiges Einspringen bedankte.

 

Kurz nach dem Anpfiff legte die SG Kempenich/Spessart direkt mit viel Pressing los und man kam schon in der ersten Spielminute zu einer Großchance. Nachdem Andy Johann den Ball eroberte, scheiterte er im Eins-gegen-Eins am Torwart der Gastgeber. Der anschließende Nachschuss von Satbir Singh ging knapp neben das Tor. Von Anfang an war es eine hart umkämpfte Begegnung, bei der beide Teams sich nicht viel schenkten. Ein erster Schreckmoment für die Männer aus dem oberen Brohltal war ein Zusammenprall zwischen einem Stürmer der Heimelf und dem Ersatztorwart der SG. Dabei zog sich Bläser eine Verletzung am Knie zu. Nach einer kurzen Behandlungspause konnte er zum Glück weiter machen. Die Gäste erhöhten den Druck, kamen aber nicht zu vielen Chancen. In der 18. Minute nutzte Satbir Singh seine zweite Möglichkeit und traf zu dem bis dahin verdienten Führungstreffer. Danach sahen die Zuschauer eine sehr zerfahrene Partie, die vor sich hin zu plätschern schien. In der 35. Spielminute nutzte Julian Weber einen Fehler in der Abwehr der Kombinierten aus Kempenich und Spessart und bestrafte somit die Gäste gleich mit dem 1:1-Ausgleich, der auch dem Halbzeitstand entsprach.

 

Die zweite Hälfte begann ähnlich wie die Erste mit viel Tempo. Die gut stehenden Abwehrreihen beider Mannschaften ließen kaum Chancen zu. In der 55.Minute wurde Andy Johann im Strafraum zu Fall gebracht und der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Bei der Spielgemeinschaft aus Kempenich eine Angelegenheit für Tobias Lechtenböhmer. Jedoch ahnte der Keeper der Gastgeber die Ecke und war zur Stelle, ließ das Spielgerät jedoch nach vorne abprallen. Unglücklicher Weise ging aus Sicht der Gäste, der anschließende Nachschuss aus kurzer Distanz ebenso über das Gehäuse. Und es sollte noch härter für die neu in Schwarz gekleidete Nett-Elf kommen. Gerade einmal fünf Minuten später erzielte Lukas Wagner die Führung für die SG Boos/Weiler. Nach einem Fehlpass aus der Abwehr heraus erkämpfte er sich den Ball, umkurvte den Torwart und schob ins Tor ein (60‘). Darauf folgten viele individuelle Fehler auf beiden Seiten und das Spiel blieb offen. Trainer Jochen Nett führte einen Doppelwechsel durch, der nochmal neuen Wind in das Offensivspiel seiner Elf bringen sollte. Wie erwartet steigerte sich seine Mannschaft und gewann mehr Spielanteile. Ausgerechnet in dieser Phase fiel in der 80. Minute das 3:1 durch Michael Kirst. Nach einer Freistoßflanke und einer Kopfballverlängerung, kam er am langen Pfosten unbedrängt zum Kopfball und netzte ein. Die Gäste ließen die Köpfe nicht hängen und versuchten den Anschlusstreffer zu erzielen. In der 85. Minute verlängerte Alex Bell den Ball nach einem Einwurf von Christian Groß auf David Grones und dieser konnte eben jenen Treffer für seine Farben erzielen. Im Anschluss hatte man noch einmal gute Gelegenheiten, die jedoch vom gegnerischen Torwart vereitelt wurden und damit blieb es beim 3:2 Endstand.

 

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass die Elf von Trainer Jochen Nett leider nicht an die Leistung der vergangenen Spiele anknüpfen konnte. Bei einer konsequenteren Chancenverwertung hätte sich die Mannschaft vieles einfacher machen können und es wären sicherlich auch Punkte drin gewesen.

 

 


Für die SG Kempenich spielten:

 

Georg Bläser, Marc Schröder, Jörg Schäfer, Nico Degen, Christian Groß, Tobias Lechtenböhmer, John-Marc Schneider (Manuel Deuster), Mike Bach (David Grones), Alex Bell, Satbir Singh (Stefan Krupp), Andreas Johann.

 

Ausblick:

 

Am Samstag, den 10.09.2016 steigt das erste Heimspiel gegen die SG Nettetal/Rüber Anstoß ist zur gewohnten Zeitum 16:15 Uhr im Rudi Klein-Stadion in Kempenich.
Die Mannschaft freut sich auf den ersten Auftritt der noch jungen Saison vor heimischem Publikum und hofft auf viele Zuschauer.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Geschäftstelle des SCK

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv